Hier bieten wir euch die Möglichkeit eure Fertigkeiten zu vertiefen, gerne gehen wir hier auf eure Wünsche ein.
Hafenmanöver, Handhabung der Yacht, Segeltrimm, Sicherheit an Bord.
Oder Ihr wollt einfach nur mal sehen ob das Segeln was für euch ist? Auch hier ist es der richtige Ansatz. Ihr lernt von den erfahrenen und macht da mit wo Ihr es euch zutraut. Für alle Fragen steht euch unsere erfahrenen Skipper zur Verfügung. 

Skippertraining 360° Ärmelkanal-1 (Roscoff-Brest)

Man braucht als Skipper/Skipperin einen umfassend bestückten Erfahrungskasten, auf den man im richtigen Moment zurückgreifen kann. Aber auch wenn man selbst „nur“ engagiert mitsegeln will, ist ein fundiertes Wissen höchst wertvoll.

Vor diesem Hintergrund haben wir unser Skippertraining 360° entwickelt. Das Konzept: Praxisorientierte, umfassende Trainings in anspruchsvollen und attraktiven Revieren auf einem perfekt ausgestatteten Schiff. 

Trainer: Thomas Zweigle; Martin Gfrörer // Distanz ca. 120 sm

Törnnummer:
SKT-FRE-24-01
Ausgangshafen:
Roscoff
Zielhafen:
Brest
Schiff:
SY "Logoff", 47 Fuss, Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Ärmelkanal
Termine:

Preis:

Skippertraining 360° Ärmelkanal-2 (Brest-Brest)

Man braucht als Skipper/Skipperin einen umfassend bestückten Erfahrungskasten, auf den man im richtigen Moment zurückgreifen kann. Aber auch wenn man selbst „nur“ engagiert mitsegeln will, ist ein fundiertes Wissen höchst wertvoll.

Vor diesem Hintergrund haben wir unser Skippertraining 360° entwickelt. Das Konzept: Praxisorientierte, umfassende Trainings in anspruchsvollen und attraktiven Revieren auf einem perfekt ausgestatteten Schiff. 

Trainer: Thomas Zweigle; Martin Gfrörer // Distanz ca. 120 sm

Törnnummer:
SKT-FRE-24-02
Ausgangshafen:
Brest
Zielhafen:
Brest
Schiff:
SY "Logoff", 47 Fuss, Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Ärmelkanal
Termine:

Preis:

Skippertraining

Trainingsumfang: Hafenmanöver, Segelgrundlagen, Segel setzen und bergen. - INDIVIDUAL-Training -

Unser Skippertraining ist für Anfänger & Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. 

Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es weitere Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper Eckhard

Belegung mit max. 6 Schülern

Törnnummer:
SKT-24-04
Ausgangshafen:
Heiligenhafen
Zielhafen:
Heiligenhafen
Schiff:
Beneteau CYCLADES 43.4 "Fix", Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Freie Kojen:
4
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Westliche Ostsee
Termine:

Preis:

Warm Up (Fastnet Rock) Brest - Cork

Schwerpunkt des Törns ist die Erkundung der Kanalinseln (Jersey, Guernsey, Sark, Alderney), bevor wir Kurs nehmen auf die englische Küste. Über den Needles-Channel fahren wir in den Solent, passieren die Isles of Wight. Vor deren Hauptstadt Cowes startet alle zwei Jahre das legendäre Fastnet Race, an dem wir mit unserer Logoff bereits viermal teilgenommen haben. Unser Zielhafen ist Portsmouth mit dem schicken Spinnaker Tower als Wahrzeichen. Portsmouth ist Hauptstützpunkt der Royal Navy und wartet mit viel maritimem Flair auf. Die Auswahl der Häfen die unterwegs besucht werden erfolgt in Abstimmung mit der Crew unter Berücksichtigung von Tide und Wetter.

10 Tage mit Skipper Achim Hombach / Distanz ca. 400 sm

Törnnummer:
SKT-FRE-24-03
Ausgangshafen:
Brest
Zielhafen:
Cork
Schiff:
SY "Logoff", 47 Fuss, Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Atlantik
Termine:

Preis:

Individual-Segeltörn

Die Ausrichtung / Anforderung für diesen Individuellen Segeltörn legst Du selber fest.
Mögliche Ziele können sein:  Hafenmanöver, Segelmanöver, Radar, MoB-Manöver, Notfallmanagement, Bordtechnik, Segeltrimm, Strakwindvorbereitungen/Tacktick

Für Anfänger oder Fortgeschrittene Segel ganz nach Wunsch ! 


Skipper David, Belegung mit max. 5 Schülern.

Törnnummer:
INDI-24-06
Ausgangshafen:
Heiligenhafen
Zielhafen:
Heiligenhafen
Schiff:
Beneteau CYCLADES 43.4 "Fix", Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Freie Kojen:
5
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Westliche Ostsee
Termine:

Preis:

Warm-Up: (Irland Süd) Cork - Galway

Schwerpunkt des Törns ist...   Die Auswahl der Häfen die unterwegs besucht werden erfolgt in Abstimmung mit der Crew unter Berücksichtigung von Tide und Wetter.

Akipper Achim Hombach  /  Distanz ca. 250 sm

Törnnummer:
SKT-FRE-24-04
Ausgangshafen:
Cork
Zielhafen:
Galway
Schiff:
SY "Logoff", 47 Fuss, Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Freie Kojen:
4
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Ärmelkanal / Atlantik
Termine:

Preis:

Kat-Skippertraining

Trainingsprogramm

•  Bootsübernahme und Tipps für die Sicherheitseinweisung der Crew

• Hafen- und Anlagemanöver:

   Vorbereitung zum Hafenmanöver, An- und Ablegen mit Mooring, Römisch-Katholisch und längsseits. Eindampfen in die Spring, Wenden auf engem Raum bzw. Drehen auf dem Teller

• Ankermanöver:

   Überlegungen vor dem Ankern, Hanepot, Zweitanker und Ankern mit Landleine

 • Segelmanöver:

   Manöver mit kleiner Crew, Segelmanöver mit Leichtwindsegeln Code Zero (95 m2) und Parasail/Wingaker (155 m2), Wetter abhängig, Trimmen der Segel und Nutzung des Travelers und anderer Trimmeinrichtungen des Kat.

• Technik an Bord:

   Einweisung in die elektronische Navigation inklusive Radar und das technische Layout des Kats inklusive Energiemanagement.

 • Beiboot am Kat:

   Zu Wasser lassen und Aufholen des Beiboots (Davits), Handling und Sicherheit im Umgang mit großen bzw. stark motorisierten Beibooten.

 •  Seemannschaft und der Kat:

   Ordnung an Bord, spezielle Sicherheits- und Rettungseinrichtungen, Verhalten bei Wetterverschlechterung, Erste Hilfe Maßnahmen, Mann-über-Bord-Manöver.

 

Der Katamaran „Yara“, eine Lagoon 450 Flybridge, ist überdurchschnittlich ausgestattet. Es stehen 4 Kabinen mit je eigenem Bad inkl. Dusche und elektrischem WC zur Verfügung. An Bord stehen moderne elektronische Navigationshilfen zur Verfügung, inklusive Radar, Video-Control der Heckpartie, Echolot/Fishfinder und Autopilot. Zur Ausstattung im Training gehören die oben bereits erwähnten Leichtwindsegel sowie ein Beiboot mit 40 PS Außenbordmotor.

Törnnummer:
KAT-24-01
Ausgangshafen:
Lefkas
Zielhafen:
Lefkas
Schiff:
Katamaran Lagoon 450 Flybridge "Yara"
Freie Kojen:
4
Bootsart:
Katamaran
Fahrtgebiet:
Ionisches Meer
Termine:

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Preis:

Irland West & Nord : Galway - Belfast

Start unseres Törns ist die Universitätsstadt Galway in der gleichnamigen Grafschaft. Während es an der Südküste einige Marinas gibt. so sind diese an der Westküste nur noch spärlich gesät. Nach Galway findet sich die nächste erst wieder in Sligo, etwa 180 Seemeilen weiter und dann wieder in Lough Swilly und Derry, weitere 110 bzw. 150 Seemeilen weiter. Auf dem Törn wird es also wenig Kontaktpunkte mit großstädtischer Zivilisation mitsamt Ihren Annehmlichkeiten geben.

Spannend, auch aufgrund der jüngeren Geschichte, ist Nordirland mit den Städten Derry und Belfast. Belfast wartet mit einem futuristischen Titanicmuseum auf und die Werftanlagen, in denen sie gebaut wurde, sind noch erhalten. Ebenfalls im Norden gelegen ist die Insel Rathlin Island, einem Eldorado für Vogelliebhaber.

Endpunkt des Törns ist die Marina in Bangor, einen Städtchen am südlichen Ufer des Belfast Lough gelegen, mit sehr guter Verkehrsanbindung nach Dublin.

14 Tage mit Skipper Achim Hombach / Distanz ca. 400 sm

Törnnummer:
SKT-FRE-24-05
Ausgangshafen:
Galway
Zielhafen:
Belfast
Schiff:
SY "Logoff", 47 Fuss, Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Ärmelkanal / Atlantik
Termine:

Preis:

Kat-Skippertraining

Trainingsprogramm

•  Bootsübernahme und Tipps für die Sicherheitseinweisung der Crew

• Hafen- und Anlagemanöver:

   Vorbereitung zum Hafenmanöver, An- und Ablegen mit Mooring, Römisch-Katholisch und längsseits. Eindampfen in die Spring, Wenden auf engem Raum bzw. Drehen auf dem Teller

• Ankermanöver:

   Überlegungen vor dem Ankern, Hanepot, Zweitanker und Ankern mit Landleine

 • Segelmanöver:

   Manöver mit kleiner Crew, Segelmanöver mit Leichtwindsegeln Code Zero (95 m2) und Parasail/Wingaker (155 m2), Wetter abhängig, Trimmen der Segel und Nutzung des Travelers und anderer Trimmeinrichtungen des Kat.

• Technik an Bord:

   Einweisung in die elektronische Navigation inklusive Radar und das technische Layout des Kats inklusive Energiemanagement.

 • Beiboot am Kat:

   Zu Wasser lassen und Aufholen des Beiboots (Davits), Handling und Sicherheit im Umgang mit großen bzw. stark motorisierten Beibooten.

 •  Seemannschaft und der Kat:

   Ordnung an Bord, spezielle Sicherheits- und Rettungseinrichtungen, Verhalten bei Wetterverschlechterung, Erste Hilfe Maßnahmen, Mann-über-Bord-Manöver.

 

Der Katamaran „Yara“, eine Lagoon 450 Flybridge, ist überdurchschnittlich ausgestattet. Es stehen 4 Kabinen mit je eigenem Bad inkl. Dusche und elektrischem WC zur Verfügung. An Bord stehen moderne elektronische Navigationshilfen zur Verfügung, inklusive Radar, Video-Control der Heckpartie, Echolot/Fishfinder und Autopilot. Zur Ausstattung im Training gehören die oben bereits erwähnten Leichtwindsegel sowie ein Beiboot mit 40 PS Außenbordmotor.

Törnnummer:
KAT-24-02
Ausgangshafen:
Lefkas
Zielhafen:
Lefkas
Schiff:
Katamaran Lagoon 450 Flybridge "Yara"
Freie Kojen:
1
Bootsart:
Katamaran
Fahrtgebiet:
Ionisches Meer
Termine:

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Preis:

Hessenregatta 2024

Die Idee, für das sportliche Fahrtensegeln auf der Ostsee. Fünf Wettfahrten für Einsteiger und Forgeschrittene. Ca. 165 sm zwischen Fehmarn, Gedser, Warnemünde. 

Dabei werden mit voll ausgestatteten Fahrtensegelbooten Tagesetappen mit einigen wenigen Bahnmarken gesegelt, um sich im fairen sportlichen Wettkampf zu messen und eine Woche Fahrtensegeln in der Gemeinschaft zu genießen.
Das Startgeld je Teilnehmer beträgt 115,- €  incl. Abschlußveranstaltung.
Belegung mit max. 6 Schülern


Törnnummer:
HR-24-10
Ausgangshafen:
Heiligenhafen
Zielhafen:
Heiligenhafen
Schiff:
Beneteau CYCLADES 43.4 "Fix", Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Freie Kojen:
1
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Westliche Ostsee
Termine:

1 Koje FREI (Weiblich) : Meldegebühr pro Teilnehmer: 115,-
Preis:

(fast) Rund Island (Torshavn - Reykjavik)

Der Törn startet in Tórshavn auf den Färöer Inseln, wo wir die Inselwelt dort zum Einsegeln und Kennenlernen der Logoff nutzen, bevor wir uns auf die Überfahrt aufmachen.

Je nach Wetterlage peilen wir den ersten Landfall auf Island nicht südlicher als Seyðisfjörður an. Im weiteren Verlauf unserer Segelreise runden wir die Insel entgegen dem Uhrzeigersinn. An der Küste entlang gibt es so gut wie keine Marinas, aber dafür etliche Fjörður, Fjorde mit grandiosem Naturerlebnis. In den Fjorden gibt es zahlreiche Fischerhäfen und Ankerbuchten. Neben dem Besuch der Häfen wollen wir auch den einen oder anderen Landausflug machen. Hier haben wir mal beispielhaft ein paar attraktive Orte auf dem Weg aufgelistet, wobei die Route gemeinsam vor Ort festgelegt wird:

  • Akureyri: Am Ende des fast 40 Seemeilen langen Eyjafjördur-Fjords gelegen ist und eine der größten Städte Islands. Akureyri bietet nicht nur einen geschützten Hafen, sondern auch eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten wie z.B. eine atemberaubende Aussicht vom Gipfel des Hausbergs Súlur. Auch eine Brauerei hat der Ort zu bieten.
  • Siglufjörður: Dieser charmante Hafenort liegt am Ende eines malerischen Fjords und ist von steilen Bergen umgeben. Siglufjörður ist bekannt für seine historische Bedeutung im Heringsfang und beherbergt das Herring Era Museum, das uns einen Einblick in die Geschichte und Kultur der Region gibt.
  • Ólafsfjörður: In einem engen Fjord gelegen bietet das Hafenörtchen eine ruhige und friedliche Umgebung. Hier können wir die wunderschöne Natur der Region erkunden, Wanderungen unternehmen und die Schönheit der umliegenden Berge und Wasserfälle bewundern.
  • Ísafjörður – die Hauptstadt der Westfjorde: Dieser malerische Hafenort ist ein beliebter Anlaufpunkt für Segler und bietet eine geschützte Lage inmitten wunderschöner Fjorde und majestätischer Berge. Hier haben wir die Möglichkeit, das charmante Stadtzentrum zu erkunden, die lokale Kultur zu erleben und die kulinarischen Köstlichkeiten der Region zu probieren.
  • Patreksfjörður: Dieser idyllische Hafenort liegt im Herzen der Westfjorde und beeindruckt mit seiner unberührten Natur und der ruhigen Atmosphäre. Hier können wir den Blick über die sanften grünen Hügel und das glitzernde Wasser schweifen lassen und in den nahegelegenen Fjorden segeln.
  • Stykkishólmur: Dieser charmante Küstenort liegt am Breiðafjörður und bietet einen beeindruckenden Blick auf die umliegenden Inseln und Berge. Hier können wir die malerische Altstadt erkunden, die reiche Vogelpopulation beobachten oder eine Bootstour zu den nahegelegenen Vogel- und Robbenkolonien unternehmen.
  • Snæfellsnes-Halbinsel: Während unserer Reise entlang der Westküste können wir auch die Snæfellsnes-Halbinsel besuchen, die für ihre atemberaubende Landschaft und den spektakulären Snæfellsjökull-Gletscher bekannt ist. Hier können wir in den geschützten Buchten ankern, umgeben von schwarzen Sandstränden, beeindruckenden Küstenformationen und majestätischen Vulkanen. An diesem besonderen Ort begann auch die abenteuerliche „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ nach dem Roman von Jules Verne.

Dies ist nur eine kleine Auswahl, wobei die weißen Nächte auf See nicht minder attraktiv sind, zumal wir natürlich auf intensive Walbegegnungen hoffen. Auch zahlreiche Vögel wie Papageientaucher und Eiderenten werden wir beobachten können. Unser Törn endet im Brokey Yacht Club in Reykjavik, direkt vor dem berühmten Konzerthaus Harpa gelegen.

21 Tage mit Skipper Klaus-Jürgen Müller / Distanz ca. 1100 sm

Törnnummer:
SKT-FRE-24-07_
Ausgangshafen:
Torshavn
Zielhafen:
Reykjavik
Schiff:
SY "Logoff", 47 Fuss, Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Nord Atlantik
Termine:

Preis:

Nordmeer - Coasts & Crossing (Reykjavik - Tromsö)

In der Marina direkt vor dem architektonischen Hingucker, dem Konzerthaus Harpa in Reykjavik, starten wir mit einem Einsegeln. Bei guten Wetterverhältnissen können wir auch sofort durchstarten und die erste weiße Nacht für die 130 Seemeilen lange Überfahrt zu den Westmännerinseln (Vestmannaeyjar) mit der Hauptinsel Heimaey nutzen.

Weiter geht es entlang der Ostküste nordwärts bis Höfn am Fuße des Vatnajökull ein 150 Seemeilen langer Schlag. Dieser kleine Ort liegt in einer großen Lagune und besitzt einen der wenigen geschützten Häfen an der Südküste. Von hier aus können wir schöne Ausflüge in die Umgebung machen, z.B. zur magischen Gletscherlagune Jökulsárlón, aus der die abbrechenden Eisberge durch einen schmalen Ablauf ins Meer fließen und sich am Strand als glitzernde Kristalle ablagern („Diamond Beach“).

Weiter die Küste nordwärts kommen mit dem hübschen Fischerdorf Djúpivogur (gilt als einer der schönsten Orte Islands), Fáskrúðsfjörður und Seyðisfjörður drei Häfen in jeweils kürzeren Tagesschlägen von 30-50 Seemeilen. Insbesondere freuen wir uns auf Fáskrúðsfjörður, weil sich dort ein Kreis schließt. Der Ort war Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert ein Zentrum der bretonischen Islandfischer. Es gab sogar ein französisches Krankenhaus (heute ein Hotel) und – mit Sondergenehmigung – einen katholischen (!) Pfarrer. Logoff ist ja schon fast ein bretonisches Boot und das berühmte Buch Islandfischer von Pierre Loti befindet sich schon seit Jahren in der Logoff-Bordbibliothek.

Je nach Wettersituation werden wir in einem der drei letztgenannten Orte unsere ca. 700 Seemeilen lange Fahrt über das Nordmeer nach Norwegen mit Ziel Bodø starten. Abhängig von Windrichtung und -stärke werden wir 4-6 Tage unterwegs sein. Tagelang auf See zu sein, ohne dass es richtig dunkel wird, erzeugt eine ganz besondere Stimmung. Danach kann man definitiv süchtig werden!

Nach der langen Überfahrt wartet die Marina Bodø mit allen Annehmlichkeiten einschließlich einer Hafensauna auf. Hier stocken wir auch unsere Vorräte für die nächsten Tage Lofoten- und Vesterålenhopping auf. Hierzu möchten wir gerne auf diesen sehr schönen Revierbericht von Stefanie Kamke auf Blauwasser.de verweisen.

Unser Zielhafen ist Tromsø. Auch dort gibt es eine Sauna, die sogar online gebucht werden kann.

22 Tage mit Skipper Carsten Sommer / Distanz ca. 1200 sm

Törnnummer:
SKT-FRE-24-08
Ausgangshafen:
Reykjavik
Zielhafen:
Tromsö
Schiff:
SY "Logoff", 47 Fuss, Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Nord Atlantik
Termine:

Preis:

Segeln zur Kieler Woche / Meilentörn

Skippertraining; Meilentörn zum Start der Kielerwoche.
Ideal zum erreichen der Segelgrundlagen oder zum Vertiefen der SKS Kenntnisse auf einer Reise von Heiligenhafen über Marstal und die Schlei, nach Kiel.

Unser Skippertraining ist für Anfänger & Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt.  Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper: David

An-/Abreise mit der Deutschen Bahn.

Törnnummer:
SKT-24-15
Ausgangshafen:
Heiligenhafen
Zielhafen:
Kiel
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
6
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Westl. Ostee
Termine:

Preis:

Segeln rund Fyn - Mittsommer

Segen zum Start der Kielerwoche, anschließend Mittsommernachtstörn rund Fyn mit Nachtfahrt. 

Ideal zum erreichen der Segelgrundlagen oder Vertiefen der SKS Kenntnisse.

Dieser Törn ist für Anfänger & Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Radar-Anwendung, Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper: David

An-/Abreise mit der Deutschen Bahn 

Törnnummer:
SKT-24-16
Ausgangshafen:
Kiel
Zielhafen:
Flensburg
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
2
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Westl. Ostee
Termine:

Preis:

Segeln im Mittsommer

Segeln in der Flensburger Förde mit Abstecher in die Dänische Südsee im Mittsommer. 
Ideal zum Vertiefen der SKS Kenntnisse und auch für Einsteiger. Dieser Segeltörn ist für Anfänger & Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper Eckhard N. 

An-/Abreise mit der Deustsche Bahn.

Törnnummer:
SKT-24-17
Ausgangshafen:
Flensburg
Zielhafen:
Flensburg
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
4
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Westl. Ostee / Belte und Sunde
Termine:

Preis:

Sommer - Segeltörn

Mittsommer Segeln; Start in der Flensburger Förde, weiter durch die Dänische Südsee nach Arhus.

Ideal zum erreichen der Segelgrundlagen oder Vertiefen der SKS Kenntnisse, aber auch für Einsteiger geeignet.

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Radar-Anwemdung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper Eckhard N..

Anreise mit der Deutschen Bahn, ggf. Abreise mit unserem Skipper im Auto möglich (bergenzte Plätze).

Törnnummer:
SKT-24-18
Ausgangshafen:
Flensburg
Zielhafen:
Arhus
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
5
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Belte und Sunde
Termine:

Preis:

Sommer - Segeltörn

Mittsommer Segeln; Start in Arhus durch die dänische Südsee nach Göteborg. Gerne mit Nachtfahrt.


Ideal zum erreichen der Segelgrundlagen oder Vertiefen der SKS Kenntnisse, aber auch für Einsteiger geeignet.

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper: David

Anreise ggf. mit unserem Skipper im Auto (begrenzte Plätze) ; Abreise Flug - hier folgt noch ein abgestimmter Vorschlag.

Törnnummer:
SKT-24-19
Ausgangshafen:
Arhus
Zielhafen:
Göteborg
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
6
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Belte und Sunde
Termine:

Preis:

Sommer - Segeltörn

10 Tage Mittsommer-Segeln: Start in Göteborg über das traumhafte Marstarnd nach Oslo. Auf Wunsch mit Nachtfahrt.

Ideal zum erreichen der Segelgrundlagen oder Vertiefen vorhandener SKS Kenntnisse, aber auch für Einsteiger geeignet. 

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Radar-Anwendung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper: David

An-/Abreise per Flug - hier folgt noch ein abgestimmter Vorschlag.

Törnnummer:
SKT-24-20
Ausgangshafen:
Göteborg
Zielhafen:
Oslo
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
2
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Kattegatt / Skagerack
Termine:

Preis:

Sommer - Segeltörn

Start in Oslo entlang der Küste nach Kristiansand oder Skagen und Zurück anch Oslo. Je nach Wetterlage auch mit Nachtfahrt im Skagerrak. 

Ideal zum  Vertiefen vorhandener SKS Kenntnisse, Yachthandling, Crewführung, Notfallmanagement. 

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper Eckhard N.

An-/Abreise per Flug - hier folgt noch ein abgestimmter Vorschlag.

Törnnummer:
SKT-24-21
Ausgangshafen:
Oslo
Zielhafen:
Oslo
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
1
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Skagerrack
Termine:

frei ist 1 Koje (Person) weiblich
Preis:

Sommer - Segeltörn

Start in Oslo entlang der Küste über Marstral nach Göteborg. Je nach Wetterlage auch mit Nachtfahrt im Skagerrak. 

Ideal zum Vertiefen vorhandener SKS Kenntnisse, aber auch für Einsteiger geeignet. 

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper Eckhard N.

An-/Abreise per Flug - hier folgt noch ein abgestimmter Vorschlag.

Törnnummer:
SKT-24-22
Ausgangshafen:
Oslo
Zielhafen:
Göteborg
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
6
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Skagerrack / Kattegatt
Termine:

Preis:

Sommer - Segeltörn

Start in Göteborg, Skagen, Thyborön, Limfjord, Aalborg. Je nach Wetterlage auch mit Nachtfahrt im Skagerrak. 

Ideal zum Vertiefen vorhandener SKS Kenntnisse, aber auch für Einsteiger geeignet. 

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper wird noch festgelegt

Anreise per Flug - Abreise ggf. mit PKW, Details werden noch abgestimmt.

Törnnummer:
SKT-24-23
Ausgangshafen:
Göteborg
Zielhafen:
Aalborg
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
6
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Skagerrack / Kattegatt
Termine:

Preis:

Sommer - Segeltörn

Von Aalborg nach Kopenhagen die dänische Südsee erkunden.  

Ideal zum Vertiefen vorhandener SKS Kenntnisse, aber auch für Einsteiger geeignet. 

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper wird noch festgelegt.

Anreise ggf. mit PKW / Abreise per Flug, Details werden noch abgestimmt.

Törnnummer:
SKT-24-24
Ausgangshafen:
Aalborg
Zielhafen:
Kopenhagen
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
6
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Belte und Sunde
Termine:

Preis:

Sommer - Segeltörn

Von Kopenhagen aus die dänische Inselwelt erkunden.  

Ideal zum Vertiefen vorhandener SKS Kenntnisse, aber auch für Einsteiger geeignet. 

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper: David

Anreise / Rückreise per Flug, Details werden noch abgestimmt.

Törnnummer:
SKT-24-25
Ausgangshafen:
Kopenhagen
Zielhafen:
Kopenhagen
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
6
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Belte und Sunde / westl. Ostsee
Termine:

Preis:

Skippertraining 360° - Dublin Lorient

Verantwortlicher Schiffsführer einer seegehenden Segelyacht zu sein ist eine komplexe und fordernde Aufgabe. Dabei spielt es keine Rolle, ob man mit der Familie, Freunden oder einer zusammengewürfelten, bisher unbekannten Crew unterwegs ist.

Man braucht als Skipper/Skipperin einen umfassend bestückten Erfahrungskasten, auf den man im richtigen Moment zurückgreifen kann. Aber auch wenn man selbst „nur“ engagiert mitsegeln will, ist ein fundiertes Wissen höchst wertvoll.

Vor diesem Hintergrund haben wir unser Skippertraining 360° entwickelt. Das Konzept: Praxisorientierte, umfassende Trainings in anspruchsvollen und attraktiven Revieren auf einem perfekt ausgestatteten Schiff. 

In Extended Version des Trainings machen wir auch Mehrtages-/Nachtfahrten mitsamt den begleitenden Maßnahmen wie Passage Planing über längere Strecken, Wachplanung, Verproviantierung/Verpflegung.

Das Training wird mit zwei Trainern und max. 5 TrainingsteilnehmerInnen durchgeführt, so dass die Crew in Gruppen immer ausreichend beschäftigt werden und jederzeit auf individuelle Wünsche eingegangen werden kann. Die Themenschwerpunkte richten sich nach dem vorherrschenden Wetter und den Wünschen der Crew.

Immer im Vordergrund steht dabei: Praxis, Praxis, Praxis! Wir haben uns bewußt Seegebiete (Ärmelkanal, Biskaya, Irische/Keltische See) ausgesucht, mit denen wir unsere TeilnehmerInnen aus ihrer bisherigen seglerischen Komfortzone herausführen. Aber auch ein Riggcheck in 20 Meter Höhe auf See bedeutet für viele eine Grenzerfahrung.

Das Training dieser Bausteine kann im Ernstfall über Wohl und Wehe von Schiff und Crew entscheiden:

12 Tage mit Skipper Stefan Klänhardt , Sabine Keiner / Distanz ca. 120 sm

Törnnummer:
SKT-FRE-24-11
Ausgangshafen:
Dublin
Zielhafen:
Lorient
Schiff:
SY "Logoff", 47 Fuss, Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Irishe See / Ärmelkanal
Termine:

Preis:

Skippertraining im Sommer

Von Kopenhagen aus die dänische Inselwelt erkunden, zurück bis nach Heiligenhafen.  

Ideal zum Vertiefen vorhandener SKS Kenntnisse, aber auch für Einsteiger geeignet. 

Die Inhalte werden nach den Bedürfnissen der Crew festgelegt. Je nach Qualifikation und Lernfortschritt gibt es folgende Aufgaben die im Rotationsprinzip vergeben werden: Skipper oft he Day; Navigator für Routen & Wetterplanung; Segeltrimm; Deckshand; Motor-& Technikbeauftragter; Smut; Master of desaster... und weitere besondere Aufgaben.   
In der Hinterhand habt Ihr für alle Fragen natürlich unseren Skipper 
😊  Viel Spaß beim Üben!

Skipper: David

Anreise ggf. mit PKW, Abreise per Flug, Details werden noch abgestimmt.

Törnnummer:
SKT-24-26
Ausgangshafen:
Kopenhagen
Zielhafen:
Heiligenhafen
Schiff:
Beneteau Cyclades 43.3
Freie Kojen:
6
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Belte u. Sunde / westl. Ostsee
Termine:

Preis:

Skippertraining 360° -Biskaya (Lorient - La Rochelle)

Verantwortlicher Schiffsführer einer seegehenden Segelyacht zu sein ist eine komplexe und fordernde Aufgabe. Dabei spielt es keine Rolle, ob man mit der Familie, Freunden oder einer zusammengewürfelten, bisher unbekannten Crew unterwegs ist.

Man braucht als Skipper/Skipperin einen umfassend bestückten Erfahrungskasten, auf den man im richtigen Moment zurückgreifen kann. Aber auch wenn man selbst „nur“ engagiert mitsegeln will, ist ein fundiertes Wissen höchst wertvoll.

Vor diesem Hintergrund haben wir unser Skippertraining 360° entwickelt. Das Konzept: Praxisorientierte, umfassende Trainings in anspruchsvollen und attraktiven Revieren auf einem perfekt ausgestatteten Schiff. 

Das Training wird mit zwei Skippern und max. 5 TrainingsteilnehmerInnen durchgeführt, so dass die Crew in Gruppen immer ausreichend beschäftigt werden und jederzeit auf individuelle Wünsche eingegangen werden kann. Die Themenschwerpunkte richten sich nach dem vorherrschenden Wetter und den Wünschen der Crew.

Immer im Vordergrund steht dabei: Praxis, Praxis, Praxis! Mit der Biskaya und dem Ärmelkanal haben wir uns bewußt Seegebiete ausgesucht, mit denen wir unsere TeilnehmerInnen aus ihrer bisherigen seglerischen Komfortzone herausführen. Aber auch ein Riggcheck in 20 Meter Höhe auf See bedeutet für viele eine Grenzerfahrung.

Das Training dieser Bausteine kann im Ernstfall über Wohl und Wehe von Schiff und Crew entscheiden:

8 Tage mit Skipper Stefan Klänhardt, Sabine Keiner / Distanz ca. 150 sm

Törnnummer:
SKT-FRE-24-12
Ausgangshafen:
Lorient
Zielhafen:
La Rochelle
Schiff:
SY "Logoff", 47 Fuss, Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft)
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Biskaya
Termine:

Preis:

Deutscher Company Cup 2024

Beim Deutschen Company Cup segeln und feiern Unternehmens-Crews drei Tage lang miteinander. Der Deutsche Company Cup ist eine der größten Dickschiff-Regatten der Ostsee!  Die Veranstaltung zeichnete sich durch den olympischen Geist aus. Spaß, Teamgeist und Sport stehen im Vordergrund und wird durch ein attraktives Rahmenprogramm abgerundet. In der Meldegebühr sind ein Captain’s Dinner und zwei Abendessen inklusive.
Belegung mit max. 6 Schülern, Skipper David

 

Törnnummer:
DCC-24-28
Ausgangshafen:
Flensburg / Sonwik
Zielhafen:
Flensburg / Sonwik
Schiff:
Beneteau CYCLADES 43.4 "Fix", Ausbildungsfahrzeug mit Abnahme der BG Verkehr (See-Berufsgenossenschaft); Skipper David
Freie Kojen:
6
Bootsart:
Segelyacht
Fahrtgebiet:
Flensburger Förde ; Skipper David
Termine:

Meldegebühr pro Teilnehmer: 190,-
Preis: